Moritz Samuel
kestenbaum.de Harry Esther Anne Marlene  Sophie Moritz Samuel Michel Simeon Lilo & Loli

 

Mein 5. Jahr
Mein 4. Jahr
Mein 3. Jahr
Mein 2. Jahr
Mein 1. Jahr
Moritz' Ankunft
Geburtsdanksagung
Fotoalbum

 

"Alle Dinge sind möglich dem, der glaubt."
(Markus 9,23)

Ich bin jetzt 5 Jahre alt und ich fühle mich richtig groß. Zu meinem Geburtstag habe ich Gitarrenunterricht geschenkt bekommen und ich kann es kaum erwarten, ein großer Gitarrist zu werden. Einmal in der Woche habe ich Unterricht und obwohl meine Finger noch klein sind, mache ich das schon ganz gut. Immerhin kann ich schon drei Noten g, a und h. *frinz* Das lustige ist, Mama muss jetzt auch Gitarrespielen lernen, weil sie mir sonst nicht helfen kann. Aber sie macht das schon ganz gut. Ist auch meine Mama!

Ich gehe auch wieder zum Schwimmen, denn ich habe über den Winter fleißig geübt und habe mir fest vorgenommen, das Seepferdchen zu machen.  Und natürlich habe ich das auch gleich nach den Osterferien gemacht. Jetzt kann ich schwimmen und ich bin mächtig stolz darauf. Mit dem Papa gehe ich hin und wieder Fahrradfahren und im Sommer habe ich es sogar geschafft, mit ihm zusammen nach Wetzlar zu fahren. Das waren immerhin 20km und ich habe nicht schlapp gemacht. Papa war mächtig stolz auf mich.

In den Sommerferien waren wir das zweite Mal auf Rügen. Wir alle hatten total viel Spaß. Ich habe einen Max kennengelernt und zusammen waren wir Max und Moritz und genauso viel Spaß hatten wir auch. Hoffentlich fahren wir nächstes Jahr wieder auf den Rügener Ferienhof.

Nach den Sommerferien ist Michel zu mir in die Eisbärengruppe gekommen, aber ich bin nicht sein Pate geworden. Das ist vielleicht auch besser so. Aber es ist schön, mit meinem kleinen Bruder zusammen zu sein. Außerdem habe ich jetzt Reiten im Kindergarten. Ich bin mal gespannt wie es mir gefällt. Das Fußballspielen habe ich endgültig an den Nagel gehängt, ich habe zwar viel gelernt, aber jetzt möchte ich doch lieber Basketball lernen. Ich befürchte nur, dafür werde ich ziemlich viel Geduld brauchen. Es ist gar nicht so einfach, mit dem Ball umzugehen. Aber Lars macht das schon. Lars ist unser Nachbar und mein Trainer und er macht das total toll.

Ach übrigens: Unser Onkel Michael hat geheiratet. Wie sagt Marlene so schön, jetzt habe wir eine Tante und die Tante ist richtig klasse. Auf der Hochzeit waren wir Blumenkinder. Wir fanden es alle total toll. Marlene durfte in den Sommerferien drei Nächte bei Tante Tanja und Onkel Michael übernachten. Das fand ich gemein, denn ich wäre auch gerne zu ihnen in den Urlaub gefahren. Daher nerve ich sie jetzt immer, wann ich denn mal dran bin. Als sie an Mamas Geburtstag bei uns übernachtet hat, habe ich auch gleich die Gelegenheit genutzt und mit ihr am Morgen gekuschelt. Das war schön!

Im Kindergarten bastele ich gerne. Raumschiffe, Boote, Mäusefallen, Flugzeuge werden produziert aus Kartons, Pappe und anderen verrückten Materialien. Im Herbst mache ich einen Reitkurs mit. Mein Freund Leo ist schon das zweite Mal dabei und zusammen mit ihn macht es mir auch richtig Spaß. 

Ende September 2009 war ich zur Anmeldung in der Schule. Ja, ich habe vor, nächstes Jahr in die Schule zu gehen, denn im Kindergarten bin ich jetzt auch ein Vorschulkind. Das finde äußerst spannend. Wie immer fanden sie meine Feinmotorik übungsbedürftig, aber das wollen wir mal nicht überbewerten, schließlich habe ich noch ein Jahr Zeit. :) Und abgesehen davon spiele ich ja Gitarre und das mache ich richtig gut für mein Alter. Auf alle Fälle ist Herr Bergmann richtig begeistert von mir. Das Gefriemel mit den Fingern soll mir erst einmal jemand nachmachen!

 

Copyright © Kestenbaum, Stand: 13. Oktober 2009